untersttze KommunikationEinige unserer Schüler sind nicht oder nur eingeschränkt in der Lage sich mittels Lautsprache zu verständigen. Um auch ihr Bedürfnis nach Kommunikation zu erfüllen, gibt es Möglichkeiten, ihre Lautsprache zu ergänzen bzw. zu ersetzen.

Mit Hilfe von Fotos, Symbolen, Gebärden und Sprachausgabegeräten lernen die Kinder und Jugendlichen soziale Beziehungen zu pflegen, ihren Wünschen Ausdruck zu verleihen, Fragen zu stellen, sich zu informieren und Erlebtes mit anderen zu teilen.

Welche Möglichkeiten genutzt werden und wie genau sie zum Einsatz kommen können, wird in Eltern-, Team- und Beratungsgesprächen individuell für jeden Betroffenen besprochen.