Das Glück der Erde, liegt auf dem Rücken der Pferde.

Wir, die Klasse Franziskus sattelten zum Schuljahresabschluss unsere Pferde Cosmo, Gladdys und Smokey, zu einem kleinen Wander-Ritt. Nach dem Frühstück wurden die Lunchpakete, welche unsere Küche liebevoll vorbereitet hatte, in den Rucksäcken verstaut. Auf Schusters Rappen machten wir uns auf den Weg zum Stall.

Unsere Reitlehrerin Frau Hannusa hatte die Pferde schon gestriegelt und gesattelt. Wir mussten nur noch aufsteigen und los ging es über die Wiesen und Felder rund um die Kuckauer Schanze, in Richtung Caseritz. Ein Teil von uns wanderte und der andere Teil saß auf dem Rücken der Pferde. In Caseritz war die erste Hälfte der Strecke geschafft, es gab für alle ein leckeres Eis zur Erfrischung. Auf dem Rückweg durften nun die Wanderer aufsteigen und den Heimritt genießen. In unserem schönen, neuen Schulteil II wartete schon das Mittagessen auf uns, aber erst hieß es die Pferde versorgen und auch wieder auf die Koppel schaffen.

Von dort wurden wir mit dem Auto wieder zurück in die Schule chauffiert. Im Klassenraum angekommen, ging es gleich in die Chillecke. Wir waren alle ziemlich müde und erschöpft, wir hatten schließlich fast 7 km zurückgelegt.

Vielen Dank für diesen wunderschönen Abschluss des Schuljahres. Jetzt heißt es noch zwei Wochen durchhalten, dann warten die Ferien auf uns.